Warum man auch Sport als Termin im Kalender eintragen sollte

Vielleicht kennt das der eine oder andere von euch: man nimmt sich vor, am nächsten Tag Sport zu machen, Laufen zu gehen, ins Fitnessstudio oder etwas in der Art, aber wenn es dann soweit ist, dann “kommt irgendwas dazwischen”, oder das Wetter ist zu schlecht, oder vielleicht ist auch nur der Mond nicht voll genug 😉

Mir hilft es sehr, mein Training 1-2 Wochen im voraus zu planen. Mehr dazu im Video.

Warum man auch Sport als Termin im Kalender eintragen sollte

Wie läuft das bei euch? Wie motiviert ihr euch, wie besiegt ihr euren “inneren Schweinehund”? Schreibt das gerne mal in die Kommentare.

Veröffentlicht von Wolfgang

Familienvater, Web Developer, TYPO3-Freak, FC Bayern München-Fan und -Mitglied.

2 Antworten auf “Warum man auch Sport als Termin im Kalender eintragen sollte”

  1. […] Glück war ich morgens beim Laufen (stand ja schließlich auch in meinem Kalender!), und zum Weihnachtsmarkt sind wir mit dem Fahrrad gefahren. Von daher ist es nicht so schlimm, […]

    Antworten

  2. […] morgen stand “Laufen gehen” in meinem Terminkalender. Mann, hab ich Glück gehabt. Denn heute morgen war richtig übles Wetter bei uns, es war windig […]

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.